Förderung
25.2.2021
25
.
02
.
2021
25
.
02
.
2021

AWO Pfalz erhält Förderung zum Klimaschutz

Mit dem „Verbundprojekt: NKI: klimafreundlich pflegen - überall!“ hat sich der Bezirksverband Pfalz der Arbeiterwohlfahrt um eine Förderung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit beworben. Dieser Antrag wurde jetzt gen

Mit dem „Verbundprojekt: NKI: klimafreundlich pflegen - überall!“ hat sich der Bezirksverband Pfalz der Arbeiterwohlfahrt um eine Förderung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit beworben. Dieser Antrag wurde jetzt genehmigt. Insgesamt fließen so 165.336 Euro nach Neustadt.

Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis Neustadt – Speyer Johannes Steiniger (CDU) freut sich über diese Unterstützung: „Die Arbeiterwohlfahrt mit ihren vielfältigen Diensten von Essen auf Rädern, häuslicher Pflege bis zu Seniorenheimen leistet einen wichtigen Beitrag zu einem guten Altern in unserer Region. Ich bin stolz, dass mit der Beteiligung an diesem bundesweiten Projekt auch der Klimaschutz noch besser bei der täglichen Arbeit beachtet wird..“

Bundesweit werden rund 820.000 (Statistisches Bundesamt 2017) Menschen in Pflegeeinrichtungen vollstationär betreut. Dies entspricht etwa 1% der deutschen Bevölkerung – Tendenz steigend. Der CO2-Fußabdruck dieser Personen wird im Gegensatz zu anderen Bevölkerungsgruppen nur zu einem geringen Anteil durch individuelles Verhalten beeinflusst. Vielmehr entscheiden die Gestaltung des Pflegeprozesses sowie der infrastrukturelle und organisatorische Aufbau der Einrichtungen über die CO2-Emissionen pro Bewohner*in. Entsprechend kann durch die Gestaltung einer klimafreundlichen und perspektivisch klimaneutralen Pflege der CO2-Fußabdruck eines nennenswerten Anteils der deutschen Bürgerinnen und Bürger schnell und wirksam reduziert werden.

Meine Woche in Berlin

Jetzt abonnieren. Erhalten Sie Informationen über bundespolitische Themen und rund um die Pfalz regelmäßig aus erster Hand! Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
Vielen Dank!
Das hat leider nicht geklappt - bitte nochmal versuchen.

Newsletter-Anmeldung

Anmeldung abbrechen
Standpunkt
18
.
11
.
2021

Ampel beschließt Steuererhöhung für Landwirte

Jetzt lesen
Förderung
20
.
10
.
2021

Über 200.000 Euro für klimafreundliche Mobilität

Jetzt lesen

Alle Beiträge ansehen

Mehr anzeigen

Kontakt aufnehmen

Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter ist mir das direkte Gespräch mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis Neustadt – Speyer, wichtig. Sie erreichen mich klassisch per Telefon oder E-Mail, über die sozialen Medien oder in einer meiner Sprechstunden.

Facebook
Twitter
Instagram
johannes.steiniger@bundestag.de
+49 30 2277 2193

Bürgersprechstunde

PER TELEFON
08
.
12
.
2021
17:00
Uhr