Förderung
1.2.2021
06
.
05
.
2020
29
.
12
.
2020

Bund gibt 450.000 Euro für die Freinsheimer Stadtmauer

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat in seiner heutigen Sitzung einen Zuschuss von 450.000 Euro aus dem Denkmalschutz-Förderprogramm für die Stadtmauer in Freinsheim beschlossen. Für diese Förderung hat sich der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis Neustadt-Speyer Johannes Steiniger in den letzten Wochen in Berlin in vielen Gesprächen eingesetzt. Dem voraus gegangen war ein Treffen mit Bürgermeister Weber und Erstem Beigeordnetem Weisbrod Ende Februar in Freinsheim, bei dem beide die Planungen für das Freinsheimer Wahrzeichen vorgestellt hatten.

Johannes Steiniger erklärt dazu:

„Ich freue mich, dass es gelungen ist, diese wichtige Förderung nach Freinsheim zu holen. Die Freinsheimer Stadtmauer ist eine einzigartige mittelalterliche Stadtbefestigung. Sie ist stadtbildprägend für Freinsheim und ist in der ganzen Pfalz bekannt. Viele kennen die Stadtmauer aus dem 16. Jahrhundert als herrliche Kulisse des nach ihr benannten Weinfestes, auf dem auch ich sehr gerne zu Gast bin.

Wie jedes historische Bauwerk braucht auch eine Stadtmauer besondere Pflege. Genauer handelt es sich um die dringende Sanierung eines Teilabschnitts des mittelalterlichen Bauwerks. Hierbei sollen die historischen Dachkonstruktionen instand gesetzt werden und schadhafte Fachwerkwände renoviert werden sowie die Dachentwässerung ertüchtigt werden. Den Verantwortlichen vor Ort, insbesondere Herrn Stadtbürgermeister Matthias Weber, gratuliere ich sehr herzlich und bedanke mich für die gute Zusammenarbeit: Die Stadt Freinsheim hat sich mit überzeugenden Projektunterlagen für diese Förderung, die heute im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages beschlossen wurde, zu Recht erfolgreich beworben.“

Meine Woche in Berlin

Jetzt abonnieren. Erhalten Sie Informationen über bundespolitische Themen und rund um die Pfalz regelmäßig aus erster Hand! Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
Vielen Dank!
Das hat leider nicht geklappt - bitte nochmal versuchen.

Newsletter-Anmeldung

Anmeldung abbrechen
Pfalz
19
.
03
.
2021

Austauschschüler aus den USA möchten Deutschland entdecken

Jetzt lesen
Berlin
18
.
03
.
2021

Corona-Hilfen auch für Vinotheken und Straußwirtschaften

Jetzt lesen

Alle Beiträge ansehen

Mehr anzeigen

Kontakt aufnehmen

Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter ist mir das direkte Gespräch mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis Neustadt – Speyer, wichtig. Sie erreichen mich klassisch per Telefon oder E-Mail, über die sozialen Medien oder in einer meiner virtuellen Sprechstunden.

Facebook
Twitter
Instagram
johannes.steiniger@bundestag.de
+49 30 2277 2193

Bürgersprechstunde

am Telefon
29
.
04
.
2021
17:00
Uhr