Förderung
24.8.2021
23
.
08
.
2021
24
.
08
.
2021

Bund unterstützt „Duttweiler erleben“ mit 22.000 Euro

Das Projekt „Duttweiler erleben“ erhält im Rahmen des "Soforthilfeprogramms Heimatmuseen und landwirtschaftliche Museen 2021“ Bundesmittel in Höhe von 22.000 Euro

Das Projekt „Duttweiler erleben“ erhält im Rahmen des "Soforthilfeprogramms Heimatmuseen und landwirtschaftliche Museen 2021“ Bundesmittel in Höhe von 22.000 Euro. Das Programm richtet sich gezielt an landwirtschaftliche Museen in Städten und Gemeinden mit bis zu 30.000 Einwohnern oder Orten mit ländlichem Charakter. Ausstellungsschwerpunkte müssen mit den Themen Landwirtschaft, Lebensmittelproduktion, Ernährung, Gartenbau, Weinbau oder Fischerei verknüpft sein. Das Programm läuft in Kooperation des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung (BMEL) sowie der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM).

Ich finde:

Für die Initiative „Duttweiler erleben“ und die dahinterstehenden ehrenamtlichen Initiatoren ist die Förderung des Bundes eine große Hilfe und eine starke Anerkennung für ihre Arbeit. Denn durch diese Mittel wird die Ausstellung deutlich aufgewertet und das kulturelle Angebot vor Ort gestärkt. Ich freue mich daher sehr über diese zielgenaue Förderung aus Berlin. In den kommenden Tagen werden die Verantwortlichen einen entsprechenden Zuwendungsvertrag erhalten - herzlichen Glückwunsch!

Hintergrund

Eine Förderung in Höhe von bis zu 50.000 Euro kann seitdem 1. April 2021 auf der Webseite www.dva-soforthilfeprogramm.debeantragt werden. Dort sind alle Details der Ausschreibung zu finden. Die Prüfung und Bewilligung der Anträge erfolgt nach dem zeitlichen Eingang der vollständigen Antragsunterlagen.

Meine Woche in Berlin

Jetzt abonnieren. Erhalten Sie Informationen über bundespolitische Themen und rund um die Pfalz regelmäßig aus erster Hand! Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
Vielen Dank!
Das hat leider nicht geklappt - bitte nochmal versuchen.

Newsletter-Anmeldung

Anmeldung abbrechen
03
.
09
.
2021

150.000 Euro vom Bund als Wachstumshilfe für die Unternehmen der Region

No items found.
Jetzt lesen
27
.
08
.
2021

E-Mobilität in der Pfalz dank Bundesförderung auf dem Vormarsch

No items found.
Jetzt lesen

Alle Beiträge ansehen

Mehr anzeigen

Kontakt aufnehmen

Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter ist mir das direkte Gespräch mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis Neustadt – Speyer, wichtig. Sie erreichen mich klassisch per Telefon oder E-Mail, über die sozialen Medien oder in einer meiner virtuellen Sprechstunden.

Facebook
Twitter
Instagram
johannes.steiniger@bundestag.de
+49 30 2277 2193

Bürgersprechstunde

Es stehen aktuell keine Termine an.