Berlin
28.1.2021
07
.
12
.
2020
08
.
01
.
2021

Bund zahlt weitere Prämien für Pflegepersonal

Beschäftigte in der ambulanten Pflege und in den stationären Einrichtungen im Landkreis Bad Dürkheim wurden weitere 255.000 Euro sogenannter Corona-Prämien des Bundes für Pflegepersonal ausgezahlt. In die Stadt Speyer flossen 189.000 Euro, nach Neustadt an der Weinstraße 110.000 Euro. Hierüber hat der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Johannes Steiniger (CDU) informiert.

Johannes Steiniger: „Die Pandemie ist leider noch lange nicht vorbei. Die Alten- und Pflegekräfte stehen dabei unter besonderem Druck. Die Prämie des Bundes ist als kleine finanzielle Anerkennung für diese sehr schwierige Arbeit zu sehen.“

Nach 1.528.000 Euro im Sommer wurden bis Mitte November zusätzliche Mittel in Höhe von knapp 146.000 Euro für ambulante Pflegedienste und über 408.000 Euro an Beschäftigte in stationären Einrichtungen ausgezahlt. Insgesamt wurden damit im Wahlkreis Neustadt - Speyer über zwei Millionen Euro gezahlt. Die Prämienleistungen sind steuer- und sozialversicherungsfrei.

Meine Woche in Berlin

Jetzt abonnieren. Erhalten Sie Informationen über bundespolitische Themen und rund um die Pfalz regelmäßig aus erster Hand! Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
Vielen Dank!
Das hat leider nicht geklappt - bitte nochmal versuchen.

Newsletter-Anmeldung

Anmeldung abbrechen
Förderung
07
.
05
.
2021

Bund gibt zwei Milliarden Euro für junge Menschen

Jetzt lesen
Berlin
06
.
05
.
2021

Bundestag verabschiedet Gesetz zur Digitalisierung von Wertpapieren

Jetzt lesen

Alle Beiträge ansehen

Mehr anzeigen

Kontakt aufnehmen

Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter ist mir das direkte Gespräch mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis Neustadt – Speyer, wichtig. Sie erreichen mich klassisch per Telefon oder E-Mail, über die sozialen Medien oder in einer meiner virtuellen Sprechstunden.

Facebook
Twitter
Instagram
johannes.steiniger@bundestag.de
+49 30 2277 2193

Bürgersprechstunde

am Telefon
27
.
05
.
2021
17:00
Uhr
am Telefon
02
.
06
.
2021
17:00
Uhr
am Telefon
17
.
06
.
2021
17:00
Uhr