Pfalz
24.1.2024
23
.
01
.
2024
24
.
01
.
2024

Die Limburg gehört auf eine Briefmarke

Im Vorfeld des 1000-jährigen Jubiläums der Limburg hat der Bad Dürkheimer Bundestagsabgeordnete Johannes Steiniger (CDU) an den Bundesfinanzminister geschrieben. Sein Ziel: Die Limburg soll auf einer Briefmarke erscheinen.

Im Vorfeld des 1000-jährigen Jubiläums der Limburg hat der Bad Dürkheimer Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Neustadt – Speyer Johannes Steiniger (CDU) an den Bundesfinanzminister geschrieben. Sein Ziel: Die Limburg soll auf einer Briefmarke erscheinen. Ein Bürger aus dem Wahlkreis hatte den Politiker um auf diese Idee gebracht und wichtige Informationen gegeben.

 

Wie bekannt ist, begann nach der Überlieferung der Bau desromanischen Bauwerks unter Kaiser Konrad II. im Jahr 1025. Daher wird bereits heute das 1000-jährige Jubiläum der Limburg vorbereitet. Dazu wäre eine Sonderbriefmarke ein weiterer Beitrag. Steiniger weist in seinem Schreiben auch auf die wichtige Rolle des Klosters im sogenannten „Adventsstreit“ hin.  

 

Ein Bürger, Stadtführer und Geschichtsforscher hat darauf hingewiesen, dass bereits im Jahr 1947 eine Serie von Wohlfahrtsmarken mit den beiden salischen Wahrzeichen – dem Dom zu Speyer und der Limburg – durch das Land Rheinland-Pfalz geplant war. Sogar Probedrucke wurden gefertigt. Damals kam es nicht zur Ausgabe der Marken, da aufgrund einer schweren Explosion in der BASF Ludwigshafen die Serie umgewidmet und kurzfristig verändert wurde.

 

Johannes Steiniger betont: „Ich habe mich sehr über diese detailreichen Informationen gefreut. Ich glaube, das sind gute Argumente, denen sich auch der Programmbeirat im Finanzministerium anschließen kann. Dann liegt es am Bundesfinanzminister, ob die Limburg eine Briefmarke zum Jubiläumbekommt!“

No items found.

Meine Woche in Berlin

Jetzt abonnieren. Erhalten Sie Informationen über bundespolitische Themen und rund um die Pfalz regelmäßig aus erster Hand! Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
Vielen Dank!
Das hat leider nicht geklappt - bitte nochmal versuchen.

Newsletter-Anmeldung

Anmeldung abbrechen
Förderung
23
.
02
.
2024

KfW-Förderung schwankt mit Entscheidungen der Ampel

Jetzt lesen
Berlin
22
.
02
.
2024

Prüfprozess bei Corona-Abrechnungen muss vereinfacht werden

Jetzt lesen

Alle Beiträge ansehen

Mehr anzeigen

Kontakt aufnehmen

Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter ist mir das direkte Gespräch mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis Neustadt – Speyer, wichtig. Sie erreichen mich klassisch per Telefon oder E-Mail, über die sozialen Medien oder in einer meiner Sprechstunden.

Facebook
Twitter
Instagram
johannes.steiniger@bundestag.de
+49 30 2277 2193

Bürgersprechstunde

146. Weisenheim/Sand
29
.
02
.
2024
17:00
Uhr
147. Weidenthal
05
.
03
.
2024
17:30
Uhr
148. Wattenheim
27
.
03
.
2024
16:00
Uhr