Pfalz
14.12.2023
14
.
12
.
2023
14
.
12
.
2023

Einigung zum Haushalt 2024 bedroht Landwirte und Winzer

Die Ampel-Regierung ist eine Gefahr für die bäuerliche Landwirtschaft. Der bisher bekannte Plan der Ampel für den Bundeshaushalt 2024 ist der größte finanzielle und politische Einschnitt, den die Landwirtschaft je erfahren musste.

Zum bisher bekannten Plan der Ampel für den Bundeshaushalt 2024 erklärt der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Neustadt – Speyer Johannes Steiniger (CDU):

 

„Das ist der größte finanzielle und politische Einschnitt, den die Landwirtschaft je erfahren musste. Die Ampel-Regierung ist eine Gefahr für die bäuerliche Landwirtschaft. Die Streichung wird zu massiven Einkommensverlusten auf den Höfen führen. Landwirte sind angewiesen auf Diesel, weil es keine funktionierenden Alternativen gibt. Diese Tatsache scheint bei der Ampel noch nicht angekommen zu sein.“

 

Für die Branche geht es um eine zusätzliche Steuerlast von 900 000 000 Euro. Steuererstattung für Agrardiesel in Höhe von 440 Millionen Euro sollen einfach wegfallen. Auch die Befreiung für land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge in der Kfz-Steuer soll gestrichen werden.

 

Winzer und Bauern seien zurecht massiv verärgert, meint Johannes Steiniger: „Das ist eine Kampfansage an unsere Bauern und Winzer. Der Plan wäre eine überproportionale Belastung für die Landwirtschaft. Es ist nicht zu fassen, dass ausgerechnet der systemrelevanten Ernährungsbranche in dieser schweren Zeit solche Knüppel zwischen die Beine geworfen werden. Wenn die Ampel diese Entscheidungen durchzieht, ist das die höchste Demotivation und schadet der Lebensmittelproduktion in der Pfalz und in ganz Deutschland!“

Meine Woche in Berlin

Jetzt abonnieren. Erhalten Sie Informationen über bundespolitische Themen und rund um die Pfalz regelmäßig aus erster Hand! Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
Vielen Dank!
Das hat leider nicht geklappt - bitte nochmal versuchen.

Newsletter-Anmeldung

Anmeldung abbrechen
Förderung
23
.
02
.
2024

KfW-Förderung schwankt mit Entscheidungen der Ampel

Jetzt lesen
Berlin
22
.
02
.
2024

Prüfprozess bei Corona-Abrechnungen muss vereinfacht werden

Jetzt lesen

Alle Beiträge ansehen

Mehr anzeigen

Kontakt aufnehmen

Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter ist mir das direkte Gespräch mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis Neustadt – Speyer, wichtig. Sie erreichen mich klassisch per Telefon oder E-Mail, über die sozialen Medien oder in einer meiner Sprechstunden.

Facebook
Twitter
Instagram
johannes.steiniger@bundestag.de
+49 30 2277 2193

Bürgersprechstunde

146. Weisenheim/Sand
29
.
02
.
2024
17:00
Uhr
147. Weidenthal
05
.
03
.
2024
17:30
Uhr
148. Wattenheim
27
.
03
.
2024
16:00
Uhr