Förderung
20.8.2021
20
.
08
.
2021
20
.
08
.
2021

Energiewende im Kleinen dank Bundesförderung

Der Gebäudesektor ist der schlafende Riese der Energiewende. Dank knapp 9 Millionen Euro Bundesförderung konnten in meinem Wahlkreis hunderte erneuerbare Energieanlagen bei Unternehmen und im privaten Eigenheim installiert werden.

Dank knapp 9 Millionen Euro Bundesförderung konnten in meinem Wahlkreis hunderte erneuerbare Energieanlagen bei Unternehmen und im privaten Eigenheim installiert werden. Mit einer Vielzahl an Förderprogrammen will der Bund die Bürgerinnen und Bürger bei der Energiewende mitnehmen. Diese erfolgreich zu gestalten, bedeutet, die wirtschaftliche Substanz Deutschlands zu erhalten und gleichzeitig die Klimaschutzziele zu erreichen. Ein zentraler Faktor hierbei ist der Gebäudesektor.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in der Region Neustadt-Speyer 8,835 Millionen Euro Fördermittel für neue Heizungen vergeben. Im Programm „Heizen mit erneuerbaren Energien“ wurden damit 2020 insgesamt 567 Anträge bewilligt.

Ich finde:

Der Gebäudesektor ist der schlafende Riese der Energiewende. Hier sind so große CO2-Einsparungen möglich wie in kaum einem anderen Sektor. Um auch die Bürgerinnen und Bürger mitzunehmen, haben wir als Bund deswegen hier einen Förderschwerpunkt gelegt. Dabei freut es mich besonders, dass so viele Fördergelder in meine Heimat geflossen sind. Knapp neun Millionen Euro für neue Heizungsanlagen helfen vielen Familien, aber auch Unternehmen bei der Umstellung auf erneuerbare Energien. Mit Energiesparen im Eigenheim tragen die Pfälzer damit im Kleinen ihren Teil zur Energiewende im Großen bei.

Hintergrund des Förderprogramms:

Mit dem Programm „Heizen mit erneuerbaren Energien“ förderte das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bis Ende 2020 den Umbau oder Neubau von neuartigen und erneuerbaren Heizungs- und Energieanlagen. Als „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) wird das Programmfortgesetzt. Informationen zu den aktuellen Förderbedingungen und Antragsmöglichkeiten finden Sie hier.

Meine Woche in Berlin

Jetzt abonnieren. Erhalten Sie Informationen über bundespolitische Themen und rund um die Pfalz regelmäßig aus erster Hand! Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
Vielen Dank!
Das hat leider nicht geklappt - bitte nochmal versuchen.

Newsletter-Anmeldung

Anmeldung abbrechen
Berlin
05
.
07
.
2022

Digitale Stammtische

Jetzt lesen
Berlin
19
.
05
.
2022

Energiesteuerentlastung greift zu kurz

Jetzt lesen

Alle Beiträge ansehen

Mehr anzeigen

Kontakt aufnehmen

Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter ist mir das direkte Gespräch mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis Neustadt – Speyer, wichtig. Sie erreichen mich klassisch per Telefon oder E-Mail, über die sozialen Medien oder in einer meiner Sprechstunden.

Facebook
Twitter
Instagram
johannes.steiniger@bundestag.de
+49 30 2277 2193

Bürgersprechstunde

115. Weinstraßencentrum Grünstadt
09
.
06
.
2022
17:00
Uhr
116. Rathaus Haßloch
14
.
06
.
2022
16:00
Uhr
117. Bürgerhaus Carlsberg
29
.
06
.
2022
17:00
Uhr