Berlin
2.12.2022
02
.
12
.
2022
02
.
12
.
2022

Gute Nachrichten für Betreiber von Photovoltaikanlagen!

Das Jahressteuergesetz 2022 ist in dieser Woche vom Bundestag verabschiedet worden. Bei der Photovoltaik sind in diesem Zuge steuerliche und bürokratische Hürden beim Ausbau der Photovoltaik ausgeräumt worden.

Das Jahressteuergesetz 2022 ist in dieser Woche vom Bundestag verabschiedet worden. Bei der Photovoltaik sind in diesem Zuge steuerliche und bürokratische Hürden beim Ausbau der Photovoltaik ausgeräumt worden. Zentrale Forderungen im Bereich der Photovoltaik der CDU/CSU wurden dabei berücksichtigt.

Die sogenannte Bagatellgrenze bei Photovoltaik-Anlagen wurde auf 30 KWp erhöht. Anlagen bis zu dieser Leistung werden von der Ertragssteuer befreit; die Beratungen in dieser Woche haben ergeben, dass dies auch rückwirkend für 2022 geschehen kann. Die steuerliche Beratungsbefugnis für Lohnsteuerhilfevereine ist im Zusammenhang für solche Photovoltaikanlagen erweitert worden. Auch wird bei diesen Anlagen bei Lieferung und Montage in Zukunft keine Umsatzsteuer mehr erhoben. Sowohl für Betreiber von Solaranlagen sowie für alle, die eine planen, macht es die Sache deutlich einfacher!

In einem eigenen Entschließungsantrag zum Jahressteuergesetz haben wir als CDU/CSU zudem gefordert, dass bei der Anschaffung von Solarwärmeanlagen ebenfalls die Umsatzsteuer entfällt. Außerdem hatten wir dafür plädiert, dass die neuen Regelungen für die Installation und Nutzung kleiner PV-Anlagen um Miet- und Leasingoptionen erweitert werden sollen.

Und für den notwendigen Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland sind die Maßnahmen gut und richtig - auch wenn wir unsdarüber hinaus weitere Anreize erhofft hätten.

Meine Woche in Berlin

Jetzt abonnieren. Erhalten Sie Informationen über bundespolitische Themen und rund um die Pfalz regelmäßig aus erster Hand! Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
Vielen Dank!
Das hat leider nicht geklappt - bitte nochmal versuchen.

Newsletter-Anmeldung

Anmeldung abbrechen
USA-Blog
22
.
05
.
2024

Amerika und Europa vor der Wahl

Jetzt lesen
Berlin
17
.
05
.
2024

Zu Gast bei FiscalFuture: Welche Rolle hat der Staat in der Transformation?

Jetzt lesen

Alle Beiträge ansehen

Mehr anzeigen

Kontakt aufnehmen

Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter ist mir das direkte Gespräch mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis Neustadt – Speyer, wichtig. Sie erreichen mich klassisch per Telefon oder E-Mail, über die sozialen Medien oder in einer meiner Sprechstunden.

Facebook
Twitter
Instagram
johannes.steiniger@bundestag.de
+49 30 2277 2193

Bürgersprechstunde

153. Kleinkarlbach
20
.
06
.
2024
17:30
Uhr
154. Bad Dürkheim
09
.
07
.
2024
12:00
Uhr