Berlin
28.1.2021
30
.
11
.
2020
08
.
01
.
2021

Höhere Pauschbeträge und Steuervereinfachungen für Menschen mit Behinderung

Ende Oktober haben wir im Bundestag das Ge­setz zur Er­hö­hung der Be­hin­der­ten-Pausch­be­trä­ge beschlossen. Als Finanzpolitiker war ich in den Verhandlungen dabei und konnte viele Verbesserungen durchsetzen. Am Freitag wurde das Gesetz durch den Bundesrat bestätigt.

Das bedeutet starke finanzielle Entlastungen für viele arbeitende Menschen mit Behinderungen. Sie zahlen Einkommensteuer, müssen behinderungsbedingt aber oft höhere Aufwendungen tragen. Beispielsweise für Fahrtkosten und Hilfen bei den regelmäßigen Verrichtungen des täglichen Lebens wie der Körperpflege.

Behinderten-Pauschbetrag als zentrales Entlastungsinstrument

Um solche Mehrkosten finanziell auszugleichen gibt es den Behinderten-Pauschbetrag, mit dem solche Kosten steuerlich geltend gemacht werden können. Diese einfache Lösung haben wir nun gestärkt. Ab 2021 wird der Behinderten-Pauschbetrag verdoppelt und kann fortan auch schon mit einem Grad der Behinderung von 20 geltend gemacht werden.

Die genauen Änderungen der verschiedenen Stufen bei den Pauschbeträgen finden Sie hier.

Weitere Vereinfachungen für behinderte Menschen im Steuerrecht

Ebenso unbürokratisch können fortan behinderungsbedingte Fahrtkosten abgesetzt werden. Das haben wir im parlamentarischen Verfahren noch einmal mit einer gesetzlichen Änderung klargestellt. Genauso wie die Klarstellung, dass die Fahrtkostenpauschale auch für taubblinde Menschen gilt.

Ab sofort wird zudem regelmäßig überprüft, ob die Pauschbeträge auch langfristig den behinderungsbedingten Mehraufwendungen gerecht werden. Damit die nächste Anpassungen der Pauschbeträge nicht erst wieder in 40 Jahren erfolgt, hat die Bundesregierung von uns einen entsprechenden Prüfauftrag erhalten.

Meine Woche in Berlin

Jetzt abonnieren. Erhalten Sie Informationen über bundespolitische Themen und rund um die Pfalz regelmäßig aus erster Hand! Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
Vielen Dank!
Das hat leider nicht geklappt - bitte nochmal versuchen.

Newsletter-Anmeldung

Anmeldung abbrechen
Berlin
14
.
01
.
2022

Überfraktioneller Parlamentskreis Biosphärenreservate gegründet

Jetzt lesen
11
.
01
.
2022

Letter from the USA: Patenschüler Dominik zieht Halbzeitbilanz zu seinem Jahr in den USA

Jetzt lesen

Alle Beiträge ansehen

Mehr anzeigen

Kontakt aufnehmen

Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter ist mir das direkte Gespräch mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis Neustadt – Speyer, wichtig. Sie erreichen mich klassisch per Telefon oder E-Mail, über die sozialen Medien oder in einer meiner Sprechstunden.

Facebook
Twitter
Instagram
johannes.steiniger@bundestag.de
+49 30 2277 2193

Bürgersprechstunde

PER TELEFON
03
.
02
.
2022
17:00
Uhr
PER TELEFON
10
.
02
.
2022
17:00
Uhr
PER TELEFON
24
.
02
.
2022
17:00
Uhr