Förderung
2.2.2021
23
.
08
.
2018
29
.
12
.
2020

Nachmeldungen für Dürrehilfen sind möglich

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat ein Bund-Länder-Hilfsprogramm in Höhe von rund 340 Millionen Euro für Landwirte aufgelegt. Es soll existenzgefährdete Betriebe in Folge von Schäden durch die Dürre in diesem Sommer unterstützen.Der Bundestagsabgeordnete Johannes Steiniger erklärt hierzu:

„Auch wenn die große Sommerhitze und Trockenheit in diesem Jahr an den Landwirten in der Pfalz nicht spurlos vorbeigegangen ist, so sind zumindest dramatische Ernteausfälle ausgeblieben. Existenzbedrohend sind hingegen die Ausfälle in rund 10 000 Betrieben in anderen Regionen Deutschlands.Eine Bilanz der Ernte etwa bei Kartoffeln und Zuckerrüben steht aber auch in der Pfalz noch aus. In diesem Zusammenhang möchte ich darüber informieren, dass Nachmeldungen im aufgelegten Bund-Länder-Hilfsprogramm noch möglich sind, wenn es hier zu entsprechenden Ausfällen kommt. Insofern sind alle Landwirte aufgerufen, etwaige Verluste dem Landwirtschaftsministerium in Mainz zu melden.“

Hintergrund:Anspruchsberechtigt im Bund-Länder-Hilfsprogramm sind existenzbedrohte Betriebe mit Ernteausfällen, die im Mittel höher sind als 30 Prozent. Der Schaden bei den Betroffenen kann bis zu 50 Prozent ausgeglichen werden. Die Finanzhilfen haben ein Volumen von 340 Millionen Euro. Bund und Länder tragen das Programm jeweils zu 50 Prozent.

Meine Woche in Berlin

Jetzt abonnieren. Erhalten Sie Informationen über bundespolitische Themen und rund um die Pfalz regelmäßig aus erster Hand! Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
Vielen Dank!
Das hat leider nicht geklappt - bitte nochmal versuchen.

Newsletter-Anmeldung

Anmeldung abbrechen
Berlin
14
.
01
.
2022

Überfraktioneller Parlamentskreis Biosphärenreservate gegründet

Jetzt lesen
11
.
01
.
2022

Letter from the USA: Patenschüler Dominik zieht Halbzeitbilanz zu seinem Jahr in den USA

Jetzt lesen

Alle Beiträge ansehen

Mehr anzeigen

Kontakt aufnehmen

Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter ist mir das direkte Gespräch mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis Neustadt – Speyer, wichtig. Sie erreichen mich klassisch per Telefon oder E-Mail, über die sozialen Medien oder in einer meiner Sprechstunden.

Facebook
Twitter
Instagram
johannes.steiniger@bundestag.de
+49 30 2277 2193

Bürgersprechstunde

PER TELEFON
03
.
02
.
2022
17:00
Uhr
PER TELEFON
10
.
02
.
2022
17:00
Uhr
PER TELEFON
24
.
02
.
2022
17:00
Uhr