Berlin
27.9.2022
22
.
09
.
2022
27
.
09
.
2022

Rede zum Ausgleich der Kalten Progression

Die Bundesregierung hat sich nun endlich durchgerungen, die kalte Progression auszugleichen. In meiner Rede habe ich verdeutlicht, warum dies allerdings kein Grund ist, sich auf die Schulter zu klopfen

Die Bundesregierung hat sich nun endlich durchgerungen, die kalte Progression auszugleichen. Dem vorausgegangen war ein monatelanger Streit, in dem sich vor allem SPD und Grüne dagegen ausgesprochen haben, diese heimliche Steuererhöhung nicht zu machen. In meiner Rede habe ich verdeutlicht, warum dies allerdings kein Grund ist, sich auf die Schulter zu klopfen:

  1. Für das Jahr 2022 bliebt die kalte Progression bestehen. Finanzminister Lindner entlastet hier die Steuerzahler nicht.
  2. Die CDU/CSU hat in den letzten Jahren diese kalte Progression ausgeglichen - allerdings ohne große Show!



Meine Woche in Berlin

Jetzt abonnieren. Erhalten Sie Informationen über bundespolitische Themen und rund um die Pfalz regelmäßig aus erster Hand! Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
Vielen Dank!
Das hat leider nicht geklappt - bitte nochmal versuchen.

Newsletter-Anmeldung

Anmeldung abbrechen
Förderung
25
.
01
.
2023

Neues Bundesprogramm zur Förderung von Vereinsmitgliedschaften

Jetzt lesen
Berlin
19
.
01
.
2023

„Jugend trainiert für Olympia“ ist unverzichtbar

Jetzt lesen

Alle Beiträge ansehen

Mehr anzeigen

Kontakt aufnehmen

Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter ist mir das direkte Gespräch mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis Neustadt – Speyer, wichtig. Sie erreichen mich klassisch per Telefon oder E-Mail, über die sozialen Medien oder in einer meiner Sprechstunden.

Facebook
Twitter
Instagram
johannes.steiniger@bundestag.de
+49 30 2277 2193

Bürgersprechstunde

128. Neustadt-Königsbach
02
.
02
.
2023
17:30
Uhr
129. Lambrecht
23
.
02
.
2023
16:30
Uhr
130. Grünstadt
21
.
03
.
2023
16:30
Uhr