Pfalz
11.10.2023
06
.
10
.
2023
06
.
10
.
2023

Sonderpreis für fairen Handel nach Speyer

Im Wettbewerb um den Preis „Hauptstadt des Fairen Handels“ geht der erstmalig verliehene Sonderpreis „Geschlechtergerechtigkeit und Fairer Handel“ an die Stadt Speyer mit ihrem Projekt des Partnerschaftskaffees „Inshuti“(„Freundschaft“).

Im Wettbewerb um den Preis „Hauptstadt des Fairen Handels“ werden besonders kreative und wirkungsvolle kommunale Projekte rund um die Themen Fairer Handel und Faire Beschaffung gesucht und ausgewählt. Der erstmalig verliehene Sonderpreis „Geschlechtergerechtigkeit und Fairer Handel“ geht an die Stadt Speyer mit ihrem Projekt des Partnerschaftskaffees „Inshuti“(„Freundschaft“). Das konnte der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Neustadt – Speyer  Johannes Steiniger (CDU) aus dem Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit erfahren.

Insgesamt 125 Kommunen aus allen 16 Bundesländern reichten beim 20-jährigen Jubiläum des Wettbewerbs ihre Bewerbungen ein. Erstmals wurde der begehrte und mit einem Preisgeld versehene Hauptstadttitel je an eine kleine, mittlere und große Kommune vergeben. Zusätzlich wurden erstmalig ein Sonderpreis zum Thema „Geschlechtergerechtigkeit und Fairer Handel“ und ein Publikumspreis verliehen.

 

Bereits seit 1982 pflegt Speyer Partnerschaften mit ruandischen Kommunen: zunächst mit Karengera und seit 2001 mit dem District Ruzisi. Seit 2022 ergänzt ein Partnerschaftskaffee aus Ruanda die Partnerschaftsarbeit. Dieser mittlerweile auch mit Preisen für seinen Geschmackausgezeichnete Kaffee wurde im Rahmen der Fairen Woche eingeführt und nahm mit den Nachhaltigkeitszielen „Geschlechtergleichheit“ und „Nachhaltige/r Konsum und Produktion“ wichtige Themen in den Blick. Für die Zusammenarbeit fiel die Wahl auf die Kaffeekooperative Kopakama in Ruanda. Diese legt ein besonderes Augenmerk auf die Förderung von Frauenprojekten und die Versöhnung der verschiedenen ruandischen Bevölkerungsgruppen.

 

Johannes Steiniger: „Das zeigt doch ganz hervorragend: Fairer Handel und guter Geschmack schließen sich nicht aus – sie gehören im Gegenteil zusammen. Herzlichen Glückwunsch an alle Mitstreiterinnen und Mitstreiter in Speyer!“

Meine Woche in Berlin

Jetzt abonnieren. Erhalten Sie Informationen über bundespolitische Themen und rund um die Pfalz regelmäßig aus erster Hand! Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
Vielen Dank!
Das hat leider nicht geklappt - bitte nochmal versuchen.

Newsletter-Anmeldung

Anmeldung abbrechen
Förderung
23
.
02
.
2024

KfW-Förderung schwankt mit Entscheidungen der Ampel

Jetzt lesen
Berlin
22
.
02
.
2024

Prüfprozess bei Corona-Abrechnungen muss vereinfacht werden

Jetzt lesen

Alle Beiträge ansehen

Mehr anzeigen

Kontakt aufnehmen

Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter ist mir das direkte Gespräch mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis Neustadt – Speyer, wichtig. Sie erreichen mich klassisch per Telefon oder E-Mail, über die sozialen Medien oder in einer meiner Sprechstunden.

Facebook
Twitter
Instagram
johannes.steiniger@bundestag.de
+49 30 2277 2193

Bürgersprechstunde

146. Weisenheim/Sand
29
.
02
.
2024
17:00
Uhr
147. Weidenthal
05
.
03
.
2024
17:30
Uhr
148. Wattenheim
27
.
03
.
2024
16:00
Uhr