Berlin
16.6.2022
01
.
06
.
2022
02
.
06
.
2022

Steiniger fragt: Umsetzung Tankrabatt

Bei der Einführung des sogenannten Tankrabatts war es unklar, ob die Steuererleichterung auch voll bei den Bürgerinnen und Bürgern ankommt. Deshalb habe ich die Bundesregierung gefragt.

Bei der Einführung des sogenannten Tankrabatts war es unklar, ob die Steuererleichterung auch voll bei den Bürgerinnen und Bürgern ankommt. Deshalb habe ich die Bundesregierung gefragt:

Beabsichtigt die Bundesregierung neben den Änderungen durch den "Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Energiewirtschaftsrechts im Zusammenhang mit dem Klimaschutz-Sofortprogramm und zu Anpassungen im Recht der Endkundenbelieferung" (Drucksache 20/1599) weitere Maßnahmen, zum Beispiel einen Prüfauftrag an das Bundeskartellamt zu einer "Ad-hoc-Sektoruntersuchung", um die Weitergabe der im Energiesteuersenkungsgesetz beschlossenen kurzzeitigen Erleichterungen an die Endkunden sicherzustellen und wenn ja, ab wann werden diese greifen bzw. werden erste Erkenntnisse erwartet?

Mit dem ersten genannten neuen Gesetz wird es dem Kartellamt ermöglicht, neben den Preisen an den Tankstellen auch die abgegebenen Mengen ständig zu kontrollieren. Diese Änderung ist aber noch nicht in Kraft. Daher wären jetzt andere Maßnahmen notwendig, um die Entlastung sicherzustellen. Das Kartellamt hatte bereits von sich aus angekündigt, dass die Zeit der drei Monate "Tankrabatt" mit einer engmaschigen Untersuchung begleitet werden soll.

Die vollständige Antwort der Bundesregierung stelle ich auf Anfrage gerne zur Verfügung. Kurz gesagt: Die Bundesregierung hatte nichts vorbereitet und auch nicht die Absicht, vor dem Ablauf des "Tankrabatts" weitere Maßnahmen zu ergreifen oder Ergebnisse der Untersuchungen des Kartellamts vorzustellen.

Meine Woche in Berlin

Jetzt abonnieren. Erhalten Sie Informationen über bundespolitische Themen und rund um die Pfalz regelmäßig aus erster Hand! Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
Vielen Dank!
Das hat leider nicht geklappt - bitte nochmal versuchen.

Newsletter-Anmeldung

Anmeldung abbrechen
Berlin
05
.
07
.
2022

Digitale Stammtische

Jetzt lesen
Information
15
.
06
.
2022

Johannes Steiniger wirbt für Amerika-Stipendium

Jetzt lesen

Alle Beiträge ansehen

Mehr anzeigen

Kontakt aufnehmen

Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter ist mir das direkte Gespräch mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis Neustadt – Speyer, wichtig. Sie erreichen mich klassisch per Telefon oder E-Mail, über die sozialen Medien oder in einer meiner Sprechstunden.

Facebook
Twitter
Instagram
johannes.steiniger@bundestag.de
+49 30 2277 2193

Bürgersprechstunde

119. Dorfgemeinschaftshaus Herxheim/Berg
15
.
09
.
2022
17:00
Uhr
120. Speyer
04
.
10
.
2022
17:00
Uhr