Berlin
21.5.2024
17
.
05
.
2024
21
.
05
.
2024

Zu Gast bei FiscalFuture: Welche Rolle hat der Staat in der Transformation?

Mit Svenja Appuhn, Bundessprecherin der Grünen Jugend, und Philipp Türmer, Bundesvorsitzender der Jusos, habe ich über die Schuldenbremse diskutiert.

Welche Aufgaben sollte der Staat übernehmen – welche nicht? Wie lässt sich die Transformation gestalten und finanzieren? Und wie steht es eigentlich um die Schuldenbremse?

Über diese Fragen habe ich gemeinsam mit Svenja Appuhn, Bundessprecherin der Grünen Jugend und Philipp Türmer, Bundesvorsitzender der Jusos bei einer Veranstaltung von FiscalFuture und der Bertelsmann Stiftung diskutiert.

Für mich steht fest: Die Schuldenbremse muss bleiben. Sie ist ein wichtiges Disziplinierungsinstrument und zwingt uns, Prioritäten zu setzen.

Der Staat darf nicht noch mehr Schulden machen, zumal der Bundeshaushalt in den letzten Jahren massiv gewachsen ist. Wir haben kein Finanzierungsproblem, sondern ein Umsetzungsproblem bei den Investitionen. Als Beispiel habe ich den geplanten Lückenschluss der Güterbahn zwischen Mannheim und Karlsruhe genannt. Die oft langwierigen Planungs- und Genehmigungsverfahren bei wichtigen Infrastrukturprojekten verstärken den Investitionsstau und kosten viel Geld, bevor überhaupt mit der Realisierung begonnen wird. Verfahren müssen beschleunigt und gestrafft werden.

Meine Woche in Berlin

Jetzt abonnieren. Erhalten Sie Informationen über bundespolitische Themen und rund um die Pfalz regelmäßig aus erster Hand! Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
Vielen Dank!
Das hat leider nicht geklappt - bitte nochmal versuchen.

Newsletter-Anmeldung

Anmeldung abbrechen
USA-Blog
18
.
06
.
2024

Abschied aus Virginia Beach

Jetzt lesen
Berlin
14
.
06
.
2024

Rede zur Fußball-EM

Jetzt lesen

Alle Beiträge ansehen

Mehr anzeigen

Kontakt aufnehmen

Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter ist mir das direkte Gespräch mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis Neustadt – Speyer, wichtig. Sie erreichen mich klassisch per Telefon oder E-Mail, über die sozialen Medien oder in einer meiner Sprechstunden.

Facebook
Twitter
Instagram
johannes.steiniger@bundestag.de
+49 30 2277 2193

Bürgersprechstunde

153. Kleinkarlbach
20
.
06
.
2024
17:30
Uhr
154. Bad Dürkheim
09
.
07
.
2024
12:00
Uhr